München, 29.06.2015

AutoScout24 AGPI B2B: Gebrauchtwagenpreise sinken auf Vorjahresniveau

Im Juni sank der Durchschnittspreis im monatlichen AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) auf 16.634 Euro (-0,5 Prozent). Mit einem Abstand zum Vorjahreswert von nur noch +0,3 Prozent erreichte der durchschnittliche Preis nahezu das Niveau von Juni 2014 (16.590 Euro). Der neuerliche Preisrückgang dürfte somit 2015 die Talsohle abbilden. Verantwortlich für den Rückgang war, wie schon in den Vormonaten, vorwiegend das Alterssegment der zehn bis 15 Jahre alten Fahrzeuge.

Anders als noch im Vorjahr sind die Preise im Juni 2015 nicht gestiegen, sondern wie im langjährigen Verlauf nochmals leicht gefallen. „Damit ist der Wendepunkt erreicht, billiger werden Gebrauchtwagen 2015 in der Gesamtbetrachtung voraussichtlich nicht mehr. Der Blick der Händler richtet sich nun vielmehr auf die zweite Jahreshälfte mit dann wieder steigenden Preisen“, analysiert Stephan Spaete, Senior Vice President Sales & Operations. „Die Frage für Verkäufer lautet: Wie stark, beziehungsweise wie schnell, werden die Preise bis zum Jahresende ansteigen? Hier dürften vor allem die weitere wirtschaftliche Entwicklung sowie die Konsumlaune in Deutschland eine Rolle spielen. Insbesondere, da immer mehr Privatkunden statt Neuwagen zu kaufen, auf vorkonfigurierte, günstigere Fahrzeuge aus dem Tageszulassungspool der Hersteller und Händler zugreifen“, so Spaete.

Preisentwicklung: Jüngere leicht teurer, Ältere senken Durchschnittspreis

Der Durchschnittspreis der bis zu zwölf Monate alten Gebrauchtwagen blieb im Juni unverändert bei 25.787 Euro. Einen leichten Anstieg um +0,1 Prozent verbuchten die ein bis drei Jahre alten Gebrauchten (23.747 Euro) sowie das Alterssegment der Drei- bis Fünfjährigen (+0,5 Prozent, 17.559 Euro). Ohne Veränderung verharrten die Fünf- bis Zehnjährigen bei 10.629 Euro auf Vormonatsniveau. Mit minus 0,5 Prozent (4.869 Euro) waren damit hauptsächlich die zehn bis 15 Jahre alten Gebrauchten für die insgesamt fallenden Gesamtmarktpreise verantwortlich.  

Angebotsentwicklung: Zehn- bis 15-Jährige mit größter Steigerung

Das Angebot entwickelte sich im Juni über alle Alterssegmente hinweg positiv. Den stärksten Zuwachs erfuhren Gebrauchtwagen im Alterssegment von zehn bis 15 Jahren (+7,6 Prozent). Die weiteren vier Alterssegmente im Überblick: Gebrauchte im Alter bis zu zwölf Monaten (+5,0 Prozent), in der Altersklasse ein bis drei Jahre (+3,8 Prozent), im Alterssegment drei bis fünf Jahre (+5,4 Prozent) sowie im Segment der fünf- bis zehnjährigen Gebrauchtwagen (+5,6 Prozent).

Nachfrageentwicklung: Ältere besonders beliebt

Bei der Nachfrage verloren überwiegend die jüngeren Jahrgänge. So verbuchten Gebrauchte im Alter bis zu zwölf Monaten (-3,0 Prozent) sowie Fahrzeuge in der Altersklasse ein bis drei Jahre (-0,7 Prozent) weniger Interessenten.

Dagegen stieg die Nachfrage bei den älteren Jahrgängen deutlich an. So wuchs das Interesse für die Alterssegmente der drei bis fünf Jahre alten Gebrauchten um 1,2 Prozent und das der fünf- bis zehnjährigen um 2,0 Prozent. Mit einem Plus von 4,0 Prozent legte die Nachfrage bei zehn bis 15 Jahre alten Fahrzeugen im Juni den größten Sprung hin.

Weitere Daten zum Gebrauchtwagenmarkt im Juni sowie die Kurvengrafik im Format 16:9 finden Sie in den angehängten Dateien. Die Infografik können Sie in Druckauflösung in unserem Pressebereich (http://www.autoscout24.de/presse) herunterladen und kostenfrei publizieren. Unter diesem Link finden Sie im Dokument "AGPI Juni B2C" zudem weitere Informationen zur Preis- und Nachfrageentwicklung in den einzelnen Fahrzeugsegmenten.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr