München, 01.09.2015

Ein Franzose an der Spitze: Der Twingo ist begehrt

AutoScout24 präsentiert die aktuelle Top Ten der Cityflitzer

Sie passen in die schmalste Parklücke, sind wendig und meist recht sparsam - das hat das Gros der vor allem für den Stadtverkehr konzipierten Kleinstwagen gemeinsam. Die Preise für gebrauchte Cityflitzer dagegen unterscheiden sich bisweilen erheblich. Dasselbe gilt für Design und Ausstattung. Das Angebot ist äußerst vielfältig. Welche Stadtautos bei Gebrauchtwagenkäufern am beliebtesten sind, hat AutoScout24 jetzt ermittelt. Dazu wurde ausgewertet, welche Modelle im Juli 2015 auf der Online-Plattform die meisten Kontaktmails erhielten.

An der Spitze liegt demnach der Renault Twingo. Auf den Markt kam er 1993, zunächst mit 40 kW/54 PS. Seit September 2014 läuft der Twingo nunmehr in der dritten Generation vom Band, mittlerweile auch mit deutlich stärkeren Motoren. Im Schnitt wird der kleine Franzose gebraucht für rund 4.400 Euro ausgepreist. „Über die Jahre ist das Angebot an Kleinstwagen aus zweiter und dritter Hand ordentlich gewachsen. Die Vielfalt ist riesig. Da macht es Spaß, einfach mal zu vergleichen. So findet jeder einen Wagen, der von der Ausstattung, von der Motorisierung, vom Style aber auch vom Geldbeutel her passt“, sagt Sebastian Lorenz, Vice President Marketing & Analytics bei AutoScout24.

Smart ForTwo auf Platz zwei

Der aktuelle Twingo wurde übrigens gemeinsam mit Smart entwickelt, dessen Modell ForTwo auf Rang zwei der bei AutoScout24 beliebtesten gebrauchten Kleinstwagen liegt. Als Benziner arbeitet der ForTwo mit einer Ein-Liter-Maschine, die es je nach Aufführung auf eine Leistung zwischen 45 kW/61 PS und 62 kW/84 PS bringt. Mehr Power unter der Haube haben die von Brabus angebotenen Varianten des ForTwo – nämlich bis zu 75 kW/102 PS. Auch als Diesel und Stromer ist der ForTwo mittlerweile verfügbar. Über 8.500 gebrauchte Exemplare des Smart ForTwo werden bei AutoScout24 derzeit gehandelt – zu einem Durchschnittspreis von 7.617 Euro.

Den dritten Platz belegt der Ford Ka. Als dieses Modell erstmals im Herbst 1996 auf den Asphalt rollte, war das nicht für jeden ein ästhetischer Genuss, ein Hingucker aber auf jeden Fall. Nach nunmehr fast 20 Jahren hat man sich an die ungewöhnliche Form gewöhnt. Seit 2009 ist die zweite Generation des Ford Ka unterwegs. Im Mittel wechselt ein gebrauchtes Exemplar bei AutoScout24 für rund 3.800 Euro den Besitzer.

Ein Volkswagen auf Rang vier

Rund eine halbe Million Exemplare des VW Lupo liefen zwischen 1998 und 2005 vom Band. Im Gedächtnis ist dieser durchweg als Dreitürer angebotene Kleinstwagen wohl vor allem wegen der Sparsamkeit einiger Modellvarianten – Stichwort Drei-Liter-Auto. Der Durchschnittspreis beträgt etwas mehr als 2.000 Euro.

Ein ganz kleiner mit großer Geschichte ist der Fiat 500, auf Italienisch „Fiat Cinquecento“. Die Historie dieses Wagens begann 1936 mit dem Fiat 500 Topolino und reicht über viele Modellvarianten bis in die Gegenwart: Seit Ende 2014 steht der Fiat 500X zur Verfügung, der gerne auch als Mini-SUV bezeichnet wird. Mit einem Durchschnittspreis von 10.762 Euro wird für den kleinen Italiener mit Kultfaktor jedoch eher das große Geld aufgerufen.

Ein Japaner mit tschechischen Wurzeln und französischem Bruder

Aygo wie I go – der Name dieses Toyotas lässt es erahnen: Junge trendaffine und urbane Konsumenten (oder jene, die sich so fühlen) sollen angesprochen werden. Es scheint zu funktionieren – mit einem Durchschnittspreis von etwa 7.500 Euro liegt ein gebrauchter Aygo im oberen Preissegment und was die Beliebtheit angeht immerhin auf dem sechsten Rang. Dahinter folgt der Citroen C1, der übrigens baugleich zum Aygo ist. Beide Autos werden zusammen mit dem Peugeot 107 in Tschechien gebaut. Der Preis für einen gebrauchten C1 liegt dagegen nur bei 6.571 Euro. Auf Rang acht liegt der Fiat Panda, gefolgt vom Kia Picanto. Der VW up! bildet das Schlusslicht der Top Ten und ist baugleich mit den etwas günstigeren Skoda Citigo sowie Seat Mii.

Hier die komplette Top Ten der beliebtesten Kleinstwagen auf autoscout24.de im Überblick: (Stand: Juli 2015; sortiert nach den meisten Kontaktmails)

Hersteller/Modell Durchschnittspreis gebraucht
Renault Twingo 4.418 Euro
Smart ForTwo 7.617 Euro
Ford Ka 3.760 Euro
VW Lupo 2.058 Euro
Fiat 500 10.762 Euro
Toyota Aygo 7.575 Euro
Citroen C1 6.571 Euro
Fiat Panda 5.462 Euro
Kia Picanto 6.255 Euro
VW up! 10.628 Euro

Zur Vorbereitung auf den Kauf auch über mögliche Mängel informieren

Ob als Cityflitzer, als Zweitwagen oder als erstes eigenes Auto für Fahranfänger – Kleinstwagen stoßen auf großes Interesse. Da viele Kleinstwagen in den Mängelreports von TÜV und Dekra nicht unbedingt im Spitzenbereich abschneiden, rät der AutoScout24-Experte Sebastian Lorenz Käufern, sich über typische Problemzonen zu informieren und diese vor dem Kauf genauer anzusehen. „Eine gute Vorbereitung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Autokäufer mit dem Gebrauchten ihrer Wahl auch nachhaltig viel Spaß haben.“ Im AutoScout24 Gebrauchtwagen-Kaufberater finden Interessenten Hinweise zu typischen Langzeitproblemen, empfehlenswerter Ausstattung und Qualität - wie beispielsweise für den Citroen C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo im Vergleich.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr