München, 28.09.2015

AutoScout24 AGPI B2B: Gebrauchtwagenpreise starten mit weiterem Anstieg zur Herbstrallye

Mit 1,2 Prozent stiegen die Preise im Monatsvergleich weiter deutlich an. Der Durchschnittspreis im monatlichen AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) rutschte im September mit 17.060 Euro wieder über die Marke von 17.000 Euro (August: 16.857 Euro). Die 203 Euro Aufschlag zum Vormonat machten sich allerdings in der Nachfrage negativ bemerkbar.

„Der Anstieg von 1,2 Prozent entspricht von der Tendenz her der Saison. Der Markt verhält sich seit Jahren so. Zum Herbst steigen die Preise und bleiben im Winter auf hohem Niveau. Zum Frühjahr und vor allem Sommer fallen sie dann wieder. Händler kennen das“, analysiert Stephan Spaete, Senior Vice President Sales & Operations. „Im Jahresvergleich zum September 2014, als der Durchschnittspreis bei 16.963 Euro lag, beträgt der Abstand übrigens nur 0,6 Prozent. Der Vergleich zum Vorjahresmonat fiel gerade Anfang des Jahres wesentlich deutlicher aus. Das zeigt, dass der Preisanstieg sich noch weiter verstärken kann.“

Preisentwicklung: Alle Alterssegmente im Plus, besonders aber ältere Fahrzeuge

Im September ist der Durchschnittspreis der bis zu zwölf Monate alten Gebrauchtwagen mit 0,4 Prozent (26.396 Euro) nur leicht angestiegen. Mit 0,3 Prozent ebenfalls sehr gering war der Anstieg im Alterssegment der Ein- bis Dreijährigen (24.333 Euro). Prozentual wesentlich stärker stiegen die Preise in den Alterssegmenten der drei- bis fünfjährigen (1,3 Prozent, 18.375 Euro) und der fünf- bis zehnjährigen Gebrauchtwagen (2,1 Prozent, 10.925 Euro). Am stärksten jedoch stiegen die Preise im September bei den zehn bis 15 Jahre alten Gebrauchten: Mit plus 2,5 Prozent übersprang der Preis zum Herbstanfang damit die 5.000-Euro-Marke (5.006 Euro).

Angebotsentwicklung: Mehr Angebote bei Jungen, weniger bei den Älteren

Die Entwicklung beim Angebot war im September zweigeteilt. Bei den bis zu zwölf Monate alten Fahrzeugen wuchs der Bestand um 1,8 Prozent, bei Fahrzeugen der Altersklasse ein bis drei Jahre sogar um 2,1 Prozent. In die andere Richtung entwickelte sich der Bestand bei den älteren Fahrzeugen. So sank zu Herbstbeginn die Zahl der Gebrauchtwagen im Alter von drei bis fünf Jahren um 1,2 Prozent, bei den fünf bis zehn Jahre alten Gebrauchten um 0,7 Prozent. Weniger trennungsbedürftig zeigten sich auch die Besitzer von Fahrzeugen im Alterssegment von zehn bis 15 Jahren (-1,1 Prozent). Hier spielen aufgrund höherer Haftungsrisiken Händler traditionell eine eher untergeordnete Rolle.

Nachfrageentwicklung: Steigende Preise drücken die Nachfrage

Die stärkste Nachfrageabsenkung erlebten zu Herbstbeginn die drei bis fünf Jahre alten Fahrzeuge (-14,2 Prozent). Dahinter sortierte sich mit minus 11,3 Prozent die Altersklasse der ein bis drei Jahre alten Gebrauchtwagen ein. Mit minus 9,9 Prozent landeten Gebrauchte im Alter von bis zu zwölf Monaten beim allgemeinen Nachfragerückgang im Mittelfeld. Weniger stark sank der Zuspruch nur noch in den Alterssegmenten von zehn bis 15 Jahren (-9,1 Prozent) und der Altersklasse der Fünf- bis Zehnjährigen. Hier betrug das Minus 8,8 Prozent. Im September wurde somit die positive Nachfrageentwicklung vom Vormonat komplett egalisiert.

Weitere Daten zum Gebrauchtwagenmarkt im September sowie die Kurvengrafik im Format 16:9 finden Sie in den angehängten Dateien. Die Infografik können Sie in Druckauflösung in unserem Pressebereich herunterladen und kostenfrei publizieren. Unter diesem Link finden Sie im Dokument "AGPI September B2C" zudem weitere Informationen zur Preis- und Nachfrageentwicklung in den einzelnen Fahrzeugsegmenten.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist ein führendes europäisches online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr