München, 07.03.2017

Top Ten der begehrtesten Ferraris

Zum 70. Geburtstag der italienischen Traumwagenschmiede / Ferrari 458 am beliebtesten

Die Konkurrenz mag mitunter noch schneller, noch stärker oder noch exklusiver sein. Doch kein anderer Hersteller verkörpert den Inbegriff des Sportwagens so wie Ferrari. Ob in der Formel 1 oder auf der Straße – das schwarze Pferd auf gelbem Grund sprintet seit Jahrzehnten erfolgreich vorweg. In diesem Jahr feiert Ferrari sein 70-jähriges Jubiläum und kann dabei auf zahlreiche Autolegenden zurückblicken. Der europaweit größte Online-Fahrzeugmarkt AutoScout24 hat ausgewertet, welche Ferrari-Modelle als Gebrauchtwagen in Europa am begehrtesten sind. Heraus kam eine Top-Ten-Liste exklusiver Autoträume aus Norditalien.

Klassische Ferrari-Tugenden auf Platz eins

Auf der Pole-Position im Ranking liegt mit dem bis 2016 gebauten Ferrari 458 ein vergleichsweise neues Modell. Doch das tut seinem Status als Traumwagen offenkundig keinen Abbruch, schließlich verkörpert der 458 mit seinen mindestens 570 V8-Pferdchen und Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe pure italienische Leidenschaft. Gebraucht ist er für durchschnittlich 137.630 Euro zu haben. Am zweitmeisten Seitenaufrufe in Europa erhielt ein für Ferrari-Verhältnisse recht unorthodoxes Modell: Mit vier Sitzen, Allradantrieb und Shooting-Brake-Heck bricht der Familien-Ferrari FF mit Traditionen – und das sehr erfolgreich. Der Durchschnittspreis für ein gebrauchtes Exemplar liegt bei 166.410 Euro. Platz drei sichert sich der rasante, mit einem Mittelmotor-V8 bestückte Ferrari 360, der mit durchschnittlich 73.889 Euro zu Buche schlägt. Direkt hinter ihm auf dem vierten Platz liegt sein Nachfolger, der Ferrari F430, der von 2004 bis 2009 gebaut wurde. Für das  damalige Ferrari-Einstiegsmodell werden derzeit im Schnitt immer noch 99.725 Euro aufgerufen. Platz fünf geht an den feurigen Ferrari California, der sich dank eines Aluminiumfaltdachs im Handumdrehen in ein Cabrio verwandelt. Für einen Durchschnittspreis von 139.912 Euro lässt es sich oben ohne auf italienischen Serpentinenstraßen Richtung Sonnenuntergang cruisen.

Ältere Modelle auf den hinteren Rängen

Platz sechs in der Rangliste unterscheidet sich stark von den vorherigen: Der Ferrari Mondial ist nicht nur eines der älteren Modelle, sondern mit einem Durchschnittspreis von 44.515 Euro auch der günstigste Sportwagentraum aus Maranello im Ranking. Den siebten Platz fährt ein echter Gran Turismo ein: Der bis 2013 gebaute Aluminium-Ferrari 599 bietet neben starker Leistung auch noch jede Menge Komfort. Das kostet durchschnittlich 113.479 Euro. Auf den hinteren Plätzen finden sich etwas günstigere Sportwagen-Legenden, die in die 80er und 90er Jahre zurückreichen. So liegt der von 1989 bis 1995 gebaute Ferrari 348 auf Platz acht. Er wird im Schnitt für 58.317 Euro gehandelt. Ihm folgt auf Platz neun sein Nachfolgemodell: der F355, der als Gebrauchter durchschnittlich für 76.357 Euro angeboten wird. Auf Platz zehn liegt mit dem 208 ein wahres Ferrari-Urgestein. Von 1975 bis 1985 produziert, ist er nicht nur das älteste, sondern auch eines der bekanntesten Modelle in der Rangliste. Schließlich ging mit ihm Tom Selleck alias Magnum in der gleichnamigen TV-Serie aus den 80er Jahren auf Verbrecherjagd und machte das Auto damit zur popkulturellen Legende.

„Auch 70 Jahre nach Gründung hat Ferrari nichts von seiner Faszination eingebüßt – ganz im Gegenteil. Dabei sind sowohl aktuelle Modelle als auch klassische Ferraris begehrt“, sagt Sebastian Lorenz, Vice President Consumer bei AutoScout24. „Das Verhalten unserer Nutzer zeigt, dass auch heute unzählige Autofans von den Sportwagen-Ikonen aus Norditalien träumen.“

Ferrari-Angebote und weitere Informationen finden sich unter www.autoscout24.de/auto/ferrari.

Top Ten der begehrtesten Ferraris auf AutoScout24

(Dezember 2016 bis Februar 2017; sortiert nach den durchschnittlich häufigsten Detailseitenaufrufen pro Tag pro Fahrzeug/Inserat in Europa; Mindestanzahl der eingestellten Fahrzeuge pro Modell: 100)

  Modell Durchschnittspreis gebraucht
1. Ferrari 458 137.630 €
2. Ferrari FF 166.410 €
3. Ferrari 360 73.889 €
4. Ferrari F430 99.725 €
5. Ferrari California 139.912 €
6. Ferrari Mondial 44.515 €
7. Ferrari 599 113.479 €
8. Ferrari 348 58.317 €
9- Ferrari F355 76.357 €
10. Ferrari 208 69.111 €

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr