München, 22.06.2017

Ford Mustang ist begehrtester Oldtimer

Oldtimer werden bei den Deutschen immer beliebter. Auch wenn die Nummer eins nicht aus Deutschland kommt, sind hiesige Modelle in den Top Ten stark vertreten

200 PS, acht Zylinder und Holzlenkrad – das Ford Mustang Coupé ist zum zweiten Mal in Folge Deutschlands beliebtester Oldtimer. Und nicht nur das: Mit dem Mustang Cabrio nimmt Ford auch den zweiten Platz in der AutoScout24 Top Ten der begehrtesten Modelle mit einem Mindestalter von 30 Jahren ein. Erst auf dem dritten Platz landet mit dem VW Käfer ein Klassiker Made in Germany. Das ergab eine Analyse der Seitenaufrufe bei www.autoscout24.de, dem europaweit größten Online-Automarkt. Die Auswertung zeigt auch die enorme Preisspanne der beliebtesten Oldtimer: Sie reicht von rund 9.000 bis zu 135.000 Euro.

Trotz der zum Teil hohen Summen, die hierzulande historische Autos kosten, werden die Alten immer beliebter. Anfang dieses Jahres waren rund 381.000 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen zugelassen – rund 10 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. „Die Kunden suchen auch im Automobilbereich das Authentische und Wertbeständige. Ein Oldtimer kann eine Wertanlage sein, aber für das Leuchten in den Augen sorgen die Nostalgie und historische Technik“, sagt Sebastian Lorenz, Vice President Consumer bei AutoScout24. „Der günstige Einheitssteuersatz von 191 Euro im Jahr mit H-Kennzeichen alleine rechnet sich nicht – dafür sind die Anschaffungs- und Wartungskosten bei vielen Modellen einfach zu hoch.“

Mustang am beliebtesten, Porsche am teuersten

Die erstplatzierten Mustangs liegen im preislichen Mittelfeld und kosten durchschnittlich 45.922 Euro für das Coupé und 48.408 Euro für das Cabrio. Der Käfer auf dem dritten Platz ist mit 9.174 Euro am unteren Ende der Preisskala angesiedelt. Am teuersten ist der Porsche 911, der als Cabrio (Platz 8) auf 121.851 Euro kommt und als Coupé (Platz 9) für durchschnittlich 134.666 Euro angeboten wird. Das sehr hohe Preisniveau der frühen Elfer liegt sicherlich an der heute so begehrten und seltenen Sportversion, etwa dem Porsche Carrera 2.7 RS.

Die deutschen Oldtimer sind hierzulande äußerst beliebt. Insgesamt sieben Modelle schaffen es in die AutoScout24 Top Ten. Mercedes ist sogar gleich dreimal vertreten. Auf Platz fünf landet der Mercedes Benz 280 (W108) – quasi die erste S-Klasse der Stuttgarter. Mit 14.154 Euro kostet der 280 rund das Doppelte wie der Mercedes Benz 200 (W123) auf Platz sieben, der für durchschnittlich 7.525 Euro angeboten wird. Der mit Abstand teuerste Wagen mit Stern ist der Mercedes Benz 230 auf Platz zehn (W110/W111), der in den 60ern hergestellt wurde. Er kostet im Schnitt 32.205 Euro.

Sammler greifen für American Dream tief ins Portemonnaie

Tiefer in die Tasche greifen müssen Liebhaber, die auf amerikanische Sportwagen setzen: Die Chevrolet Corvette C2 (Platz sechs) für 76.995 Euro angeboten. Dafür erwirbt man aber auch den motorisierten American Dream, der mit seiner leichten Karosserie aus Fiberglas und den markanten Dreh- bzw. Klappscheinwerfern noch heute überzeugt.    

Top Ten der begehrtesten Oldtimer auf AutoScout24

(März bis Mai 2017; sortiert nach den durchschnittlich häufigsten Detailseitenaufrufen pro Tag pro Fahrzeug/Inserat in Deutschland)

  Marke/Modell Durchschnittspreis gebraucht
1. Ford Mustang Coupé 45.922 €
2. Ford Mustang Cabrio 48.408 €
3. Volkswagen Käfer 9.174 €
4. Volkswagen Käfer Cabrio 25.176 €
5. Mercedes Benz 280 Limousine (W108) 14.154 €
6. Chevrolet Corvette (C2) 76.995 €
7. Mercedes Benz 200 Limousine (W123) 7.525 €
8. Porsche 911 Cabrio 121.851 €
9. Porsche 911 Coupé 134.666 €
10. Mercedes Benz 230 Limousine (W110, W111) 32.205 €

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr