München, 04.07.2017

Deutsche fahren im Oldtimer zur Hochzeit

Hochzeitssaison 2017: Chauffeur, Blumen und hupende Autokorsos im Trend

Es ist das vielleicht wichtigste Ereignis im Leben: Die eigene Hochzeit. Und natürlich muss auch das Fahrzeug zum feierlichen Anlass passen. Dass die deutschen Autofahrer es hierbei am liebsten traditionell mögen, zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage* von AutoScout24, dem europaweit größten Online-Automarkt. Demnach würden die Bundesbürger am liebsten mit Oldtimer und Pferdekutsche zum Traualtar fahren. Ans Steuer setzen, wollen sich aber die Wenigsten: 62 Prozent lieben es stilvoll und sehnen sich dem Anlass entsprechend nach einem Chauffeur.

Der Oldtimer ist das beliebteste Auto auf dem Weg zum Standesamt oder zur Kirche: 21 Prozent würden am liebsten mit einem Automobil-Klassiker in den Bund der Ehe fahren. Noch traditioneller soll es für 17 Prozent der Deutschen zugehen – sie bevorzugen eine Pferdekutsche. 13 Prozent der Befragten sehen es hingegen pragmatisch und würden am ehesten mit dem eigenen Auto vorfahren. Es folgen Luxuslimousine und Cabrio mit jeweils zehn Prozent, Sportwagen mit sechs, die Stretch-Limousine mit fünf und der amerikanische Straßenkreuzer mit vier Prozent.

170703_hochzeitspm_bild.jpg

Wer sich zwischen Kutsche und Limousine nicht entscheiden kann, findet auf AutoScout24 auch Angebote, wie diese Kutschousine.

Frauen wollen Kutschen, Männer den eigenen Wagen

Männer und Frauen setzen leicht unterschiedliche Prioritäten, wenn es um den richtigen Untersatz am Hochzeitstag geht: So kommen die Pferdekutsche (Männer: 15 Prozent / Frauen: 19 Prozent) und das Cabrio (Männer: neun Prozent / Frauen: elf Prozent) vor allem bei Frauen gut an – die Braut will gesehen werden. Männer gehen es dagegen pragmatischer an: Sie würden dafür mit 14 Prozent deutlich eher auf das eigene Auto zurückgreifen als Frauen. Diese sehen sich bei einem so festlichen Ereignis nur zu elf Prozent im eigenen Fahrzeug. Auch wenn es darum geht, die Fahrt dem Anlass entsprechend zu gestalten, sind Frauen deutlich ambitionierter als Männer.

Mit Chauffeur vor den Altar

So wünschen sich 67 Prozent der Damen einen Chauffeur an ihrem Tag, aber nur 56 Prozent der Männer (Gesamt: 62 Prozent). Blumenschmuck ist für 70 Prozent der angehenden Ehefrauen Pflicht, doch nur jeder zweite Ehemann (51 Prozent) findet Florales auf der Kühlerhaube ansprechend (Gesamt: 61 Prozent). Ebenfalls angesagt im Hochzeitssommer 2017: Ein besonders schönes Auto für das Brautpaar (46 Prozent) und Schmuck auch an den Autos der Gäste (32 Prozent). Auch auf Hupen und Autokorsos auf den Straßen dürfen wir uns dieses Jahr wieder freuen, denn fast jeder dritte deutsche Autofahrer (32 Prozent) findet ein solches Gebaren bei Hochzeiten schön. Etwas weniger gut kommen amerikanische Bräuche an: Nur 16 Prozent begrüßen Blechdosen am Heck des Autos oder das Schild „Just married“.

Tradition ist Trumpf am Hochzeitstag

Frage: Angenommen Sie heiraten: In welchem Gefährt würden Sie bei Ihrer eigenen Hochzeit am liebsten zum Standesamt bzw. zur Kirche fahren?

Fahrzeug Gesamt Männer Frauen
Oldtimer 21% 21% 22%
Pferdekutsche 17% 15% 19%
Eigenes Auto 13% 14% 11%
Luxuslimousine 10% 10% 9%
Cabrio 10% 9% 11%
Sportwagen 6% 6% 5%
Stretch-Limousine 5% 5% 5%
Amerkianischer Straßenkreuzer 4% 4% 4%
Das auto meiner Eltern / eines wichtigen Familienmitgliedes 2% 2% 3%
Geländewagen 2% 2% 2%
Motorrad 1% 1% 1%
Kleinwagen 1% 1% 1%
Campingbus / Van 1% 1% 1%
Taxi 1% 1% 0,4%
Ich will in gar keinem Gefährt fahren 5% 5% 4%

Quelle: www.autoscout24.de / Innofact; Basis: 1.025 Befragte

* Zum Thema „Hochzeit“ befragte die Innofact AG vom 29. bis 31. Mai 2017 im Auftrag von AutoScout24 1.025 Autofahrer, bevölkerungsrepräsentativ hinsichtlich des Alters (18-65 Jahre) und Geschlechtes quotiert. Mehrfachantworten waren möglich. Die ausführlichen Umfrageergebnisse erhalten Sie auf Anfrage unter presse@autoscout24.com.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr