München, 28.12.2017

AutoScout24 AGPI B2B: Gebrauchtwagenpreise stagnieren zum Jahresende auf hohem Niveau

Zum Jahresabschluss im Dezember verharrt der AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index prozentual unverändert bei 19.761 Euro (Vormonat: 19.754 Euro). Der Durchschnittspreis bleibt unverändert, da die Preise in drei Alterssegmenten stiegen und in vier sanken. Der Preisanstieg bei den älteren Fahrzeugen glich den Rückgang bei den jüngeren aus. Der Bestand verringerte sich fast durchgehend. Auch die Seitenaufrufe gingen aufgrund der Adventszeit und weiterhin hoher Neuwagenprämien zurück.

„Die Rabatte der Autohersteller haben die Neuwagenzulassungen laut KBA um fast zehn Prozent angehoben im Vergleich zum Vorjahresmonat. Gut 300.000 Pkw wurden im November neu zugelassen“, sagt Dr. Felix Frank, Vice President Customer bei AutoScout24. „Das aktuell riesige Verkaufsförderprogramm für Neuwagen wirkt sich allmählich auf die Gebrauchtwagenpreise aus. Vor allem junge Gebrauchte müssen entsprechend günstiger angeboten werden. Dasselbe gilt für die zunehmend zu Verkauf stehenden, gebrauchten Dieselmodelle.“

Preisentwicklung: Ältere Fahrzeuge ab zehn Jahren teurer – jüngere günstiger

Die 20.000 Euro-Marke ist zwar weiterhin in Reichweite – geknackt wurde sie dieses Jahr aber nicht mehr. Dies lag an der zweigeteilten Preisentwicklung zwischen Jung und Alt. Preislich am stärksten zugelegt haben erneut Youngtimer (20-30 Jahre) mit plus 9,5 Prozent (Durchschnittspreis: 7.915 Euro). Dahinter folgen Oldtimer (ab 30 Jahre, 30.247 Euro) mit plus 2,1 Prozent, die damit erstmals den Sprung über 30.000 Euro schaffen, und Autos im Alter von 10 bis 20 Jahren (+0,7 Prozent, 5.341 Euro). Für fallende Preise und den Ausgleich sorgten junge Gebrauchte im Alter von bis zu zwölf Monaten (-1,1 Prozent, 28.213 Euro), drei bis fünf Jahre alte Gebrauchtwagen (-0,6 Prozent, 19.011 Euro), Ein- bis Dreijährige (-0,4 Prozent, 26.194 Euro) und fünf bis zehn Jahre alte Autos (-0,1 Prozent, 12.374 Euro).

Angebotsentwicklung: Nur ganz junge Gebrauchtwagen mit Zuwachs

Die Bestandszahlen im Dezember sanken. Nur Autos im Alter von bis zu zwölf Monaten verbuchten aufgrund Zielvereinbarungen und damit verbundenen Jahresboni Aufbau im Bestand (+2,7 Prozent). Bei Youngtimern (-9,0 Prozent) war der wiederholt größte Preisanstieg und zugleich der höchste Bestandsabbau zu beobachten. Ebenfalls weniger Fahrzeuge standen Interessenten bei 10 bis 20 Jahre alten Gebrauchtwagen (-5,0 Prozent), den Ein- bis Dreijährigen (-4,7 Prozent), fünf bis zehn Jahre alten Fahrzeugen (-3,6 Prozent) sowie Oldtimern (-1,7 Prozent) zur Verfügung. Den geringsten Bestandsabbau verbuchten im Dezember drei- bis fünfjährige Gebrauchte (-0,2 Prozent), die in den letzten Monaten zudem die geringsten Schwankungen zeigten.

Beliebtheit: Seitenaufrufe in der Vorweihnachtszeit rückläufig

Typisch für den Dezember fiel die Anzahl der Seitenaufrufe gering aus. Den größten Rückgang verbuchten Old- und Youngtimer (-9,5 bzw. 9,4 Prozent) sowie ein- bis drei Jahre alte Gebrauchte (-8,7 Prozent). Es folgten 10 bis 20 Jahre alte Fahrzeuge (-6,3 Prozent) und drei bis fünf Jahre alte Gebrauchtwagen (-6,0 Prozent). Den geringsten Interessenrückgang verzeichneten diesmal bis zu einem Jahr alte „Jungwagen“ (-5,1 Prozent) sowie fünf bis zehn Jahre alte Autos (-4,5 Prozent). Zusammenfassend gilt: Mittels Boni und Prämien vergünstigte Neuwagen erscheinen vielen attraktiv. Und viele Anbieter haben sich aufgrund dieser Resonanz für eine Verlängerung der Aktionen bis zum Sommer 2018 entschieden.

In unserem Studienbereich finden Sie Infografiken zum Download und zur kostenfreien Veröffentlichung sowie weitere Zahlen zur Preis- und Nachfrageentwicklung in den einzelnen Fahrzeug- und Alterssegmenten.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen kaufen und verkaufen. Der Marktplatz inspiriert rund um das Thema Auto und hilft, die beste Entscheidung zu treffen. So gehen Autokäufer gut informiert und kaufbereit zum Händler. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 94 Prozent. Mit mehr als 20 Millionen Downloads wurde die App von AutoScout24 als beste, kundenfreundlichste App ausgezeichnet.*

AutoScout24 gehört ebenso wie ImmobilienScout24 zur Scout24-Gruppe.

* FOCUS-MONEY Studie „Kundenfreundliche Apps“ (Heft 13/17)

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr