München, 20.04.2018

Mit diesen Autos kann der Sommer kommen

Top Ten der günstigen Cabrios: Peugeot am beliebtesten, VW und Opel mit je zwei Modellen vertreten

Der Traum vom Cabrio muss nicht unbedingt teuer sein: Schon für unter 15.000 Euro lassen sich gute Modelle finden, wie eine aktuelle Auswertung von AutoScout24, dem europaweit größten Online-Automarkt, zeigt. Ganz oben in der Top Ten der beliebtesten Modelle in dieser Preisklasse stehen der Peugeot 206 und dessen Nachfolger 207, die durchschnittlich schon für 5.447 Euro auf AutoScout24 angeboten werden. Es folgen der Smart forTwo und der Fiat 500C. Das Ranking beruht auf dem Verhältnis von Seitenaufrufen bei AutoScout24 und dazugehörigen Kontaktaufnahmen (Anrufe, Mails).

Sommerfeeling aus Frankreich

Es ist nicht zu teuer, sieht gut aus und ist ein ganzjahrestaugliches Cabrio. Ganz klar, die Rede ist vom Peugeot 207, beziehungsweise seinem Vorgängermodel 206. Mehrmals schon war der kleine Franzose in Deutschland das meistverkaufte Cabrio, kein Wunder, dass er auch auf AutoScout24 das beliebteste Modell ist. Allerdings bekommt das Fahrzeug mit dem faltbaren Stahlverdeck vom Tüv nicht immer Bestnoten. Wer beim Faltdach auf Nummer Sicher gehen will, fährt damit vor dem Kauf am besten durch die Waschanlage. Auf dem zweiten Platz behauptet sich die Cabrio-Version des Smart forTwo für rund 9.799 Euro. Der Stadtflitzer lässt sich entweder als offener Zweisitzer mit Faltschiebedach oder als Cabrio fahren, denn die Dachholme sind herausnehmbar und lassen sich in einem Fach in der Heckklappe verstauen. Bei den neueren Modellen öffnet sich das elektrische Dach innerhalb von zwölf Sekunden sogar bei voller Fahrt. Der Fiat 500C, der für rund 12.822 Euro angeboten wird, erobert den dritten Platz im AutoScout24-Ranking. Wie beim Smart faltet sich beim ihm auf Knopfdruck das Stoffverdeck nach hinten – das Cabriofeeling wird durch die B- und C-Säule allerdings leicht getrübt. Günstiger ist mit 5.272 Euro der Renault Megane auf Platz vier. Der Franzose glänzt nicht nur mit einem komplett versenkbaren Hardtop; das serienmäßige eingebaute Glasdach des Megane cc sorgt dafür, dass auch bei geschlossenem Verdeck eine gewisse Cabrio-Atmosphäre aufkommt.

Auch Rüsselsheim und Wolfsburg kann Sommer

Auf den Plätzen fünf und zehn nimmt Opel Anlauf in Richtung Sommer: Mit dem Tigra Twin Top (4.264 Euro) und dem Astra Cabrio (4.635 Euro) bieten die Rüsselsheimer die günstigsten Modelle in der Top Ten. Der Tigra ist dank seines versenkbaren Metalldachs ebenso wintertauglich wie die technische Basis Opel Corsa. Allerdings nimmt das versenkbare Dach eine Menge Platz weg, sodass das Fahrzeug nur auf zwei Personen ausgelegt ist. Wer ein Cabrio mit versenkbaren Verdeck benötigt, indem neben vier Personen auch noch zwei Koffer Platz haben, ist deshalb beim Astra besser aufgehoben.

Auch Volkswagen ist im Cabrio-Ranking doppelt vertreten: Die Wolfsburger sichern sich mit dem Golf Cabrio für 8.229 Euro den sechsten und mit dem Eos für 11.196 Euro den neunten Platz. Dazwischen schiebt sich mit dem Mercedes-Benz SLK 200 das teuerste Modell des Rankings (13.455 Euro). Der achtplazierte Mazda MX-5 (12.883 Euro) löste bereits 1989 eine Renaissance der klassischen Roadster aus. Optisch ist der Japaner über die Zeit seinem Stil treu geblieben: Die lange Haube und das kurze Heck verleihen dem Zweisitzer sein typisches Aussehen – da muss nur noch der Sommer kommen.

Top Ten der beliebtesten Cabrios

Dezember 2017 bis Februar 2018; auf der Basis des Verhältnisses von Seitenaufrufen und Kontaktaufnahmen; Gebrauchtwagen bis 15.000 Euro

  Hersteller/Marke und Modell Durchschnittspreis
1. Peugeot Cabrio 206/207 5.447 Euro
2. Smart forTwo 9.799 Euro
3. Fiat 500C 12.822 Euro
4. Renault Megane 5.272 Euro
5. Opel Tigra 4.264 Euro
6. VW Golf Cabrio 8.229 Euro
7. Mercedes-Benz SLK 200 13.455 Euro
8. Mazda MX-5 12.883 Euro
9. VW Eos 11.196 Euro
10. Opel Astra 4.635 Euro

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen kaufen und verkaufen. Der Marktplatz inspiriert rund um das Thema Auto und hilft, die beste Entscheidung zu treffen. So gehen Autokäufer gut informiert und kaufbereit zum Händler. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 94 Prozent. Mit mehr als 20 Millionen Downloads wurde die App von AutoScout24 als beste, kundenfreundlichste App ausgezeichnet (FOCUS-MONEY Studie „Kundenfreundliche Apps“, Heft 13/17).

AutoScout24 gehört ebenso wie ImmobilienScout24 zur Scout24-Gruppe.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr