München, 21.09.2011

Klickrate bei Werbung auf mobiler Applikation zwei- bis dreimal höher

Die Vermarktung der AutoScout24 iPhone-App ist erfolgreich angelaufen. Nun weitet AutoScout24 das Angebot für seine Werbekunden auf die Android-App des Online-Automarkts aus. Mit seinen Apps bietet das Unternehmen die größte Reichweite unter den Automobil-Applikationen im mobilen Internet an.

Mit Zuwachsraten von 20 Prozent bei der Nutzung ist die AutoScout24 Android-App der zurzeit am stärksten expandierende Werbeplatz im Mobile-Portfolio von AutoScout24 Media. Die Anwendung für das mobile Google-Betriebssystem wurde in Deutschland bereits über 250.000 Mal heruntergeladen. Betriebssystemübergreifend vermarktet AutoScout24 Media ein mobiles Portfolio mit 1,7 Mio. autoaffinen Usern.

"Unseren Kunden bietet sich mit der Werbung auf unserer Android-App die Möglichkeit, ihre Kampagnen ins mobile Internet zu verlängern. Zudem verzeichnen wir hier Klickraten, die um ein Zwei- bis Dreifaches höher sind als im klassischen Web", hebt Jochen Ammelung, Head of AdSales bei AutoScout24, hervor.

Seine iPhone-App vermarktet der Online-Automarkt bereits seit September 2010. Insbesondere Kunden aus der Automobil- und Finanzierungsbranche konnte AutoScout24 hierfür gewinnen. Durch die präzisen Targetingmöglichkeiten und der Zielgruppe eignet sich dieses Werbeformat für diese Kundengruppen besonders. Sowohl VW als auch BMW setzen auf die mobilen Werbeformate. Der Fahrzeughersteller Kia verlängerte seine seit April 2011 laufende ganzjährige Kampagne erneut. Im Rahmen einer Kooperation hat der ADAC einen Finanzierungsrechner in die AutoScout24 iPhone-App integriert. Der Direktversicherer Direct Line bietet auf diesem Weg passgenaue Versicherungen an.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr