München, 07.05.2012

Wahl in NRW: Für jeden Vierten Benzinpreis wichtig für Wahlentscheidung

Für 25 Prozent der Wahlberechtigten in Nordrhein-Westfalen spielt der aktuelle Benzinpreis eine ausschlaggebende Rolle bei ihrer Wahlentscheidung am kommenden Sonntag. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Wahlberechtigten in NRW, die im Auftrag des Online-Automarkts AutoScout24 durchgeführt wurde.

42 Prozent der Befragten geben an, der aktuelle Spritpreis spiele bei ihrer Wahl zwar eine Rolle, sei aber klar anderen Themen untergeordnet. Knapp jeder Dritte (30 Prozent) lässt sich von diesem Aspekt nicht beeinflussen. Besonders für jüngere Wähler scheint der Benzinpreis eine Rolle zu spielen: 37 Prozent der 18- bis 29-Jährigen stimmen zu, dass das Thema sie bei ihrer Wahlentscheidung beeinflusst. In der Altersgruppe der 50- bis 65-Jährigen sind es lediglich 18 Prozent.

Wird der aktuelle Benzinpreis für Sie bei der Landtagswahl am Sonntag, den 13. Mai, eine Rolle bei Ihrer Entscheidung spielen?

AntwortAnteil (Prozent)
Ja. Dieses Thema ist mir sehr wichtig und wird meine Wahlentscheidung beeinflussen.25%
Das Thema spielt bei meiner Wahl zwar eine Rolle, ist aber klar anderen Themen untergeordnet.42%
Nein. Für mich spielt das Thema keine Rolle bei meiner Wahlentscheidung.30%
Ich werde nicht wählen gehen.3%

Diese Umfrage wurde vom 02. Mai bis zum 03. Mai 2012 im Auftrag von AutoScout24 durch das Marktforschungsinstitut Innofact als Online-Befragung durchgeführt. Teilgenommen haben 1.000 Wahlberechtigte in Nordrhein-Westfalen im Alter von 18 bis 69 Jahren. Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an presse@autoscout24.com.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr