München, 28.05.2015

AutoScout24 AGPI B2B: Rückgang der Gebrauchtwagen-Preise flacht im Mai deutlich ab

Der Durchschnittspreis im monatlichen AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) ist im Mai auf 16.720 Euro gesunken. Der Preisrückgang hat sich damit von -2,2 Prozent im April auf -0,9 Prozent verlangsamt. Die Differenz zum Vorjahreswert betrug im April nur noch +1,1 Prozent (Mai 2014: 16.540 Euro). Zu dieser Entwicklung trug im Wesentlichen das Alterssegment der zehn bis 15 Jahre alten Gebrauchtwagen bei. Angebot und Nachfrage entwickelten sich in diesem günstigen Segment am positivsten.

Die interessanteste Frage nach der aktuellen Auswertung bleibt: Markiert der Mai wie im Vorjahr bereits den Wendepunkt im Jahresverlauf und darf im Juni wieder mit steigenden Preisen gerechnet werden? Oder wird dieser Punkt wie in den Jahren zuvor erst im Juli erreicht? „Die langjährigen Beobachtungen lassen vermuten, dass auch im nächsten Monat die Preise noch geringfügig sinken werden. Dafür spricht insbesondere die Angebotsentwicklung bei den jungen Gebrauchten. Für Fahrzeuge bis zu einem Alter von drei Jahren, am Markt am höchsten eingepreist, vermelden Händler derzeit aufgrund weiterhin robuster Binnenkonjunktur einen Bestandsabbau“, analysiert Stephan Spaete, Senior Vice President Sales & Operations. „Ein Unsicherheitsfaktor bei der weiteren Preisentwicklung ist allerdings der bisher unstetige Jahresverlauf – mit Überraschungen wie dem unerwarteten Preisanstieg im Februar und ebensolchen Rückgängen in den Folgemonaten. Insofern fällt eine Prognose dieses Jahr besonders schwer“, so Spaete.

Preisentwicklung: Vier Alterssegmente im Plus, eines verharrt unverändert

Der durchschnittliche Preis bei bis zu zwölf Monate alten Gebrauchtwagen kletterte im Mai um 0,8 Prozent auf 25.787 Euro, der ein bis drei Jahre alten Gebrauchten um 1,3 Prozent (23.720 Euro). Das Alterssegment der Drei- bis Fünfjährigen verzeichnete einen Anstieg um 0,8 Prozent auf 17.474 Euro, wohingegen die Fünf- bis Zehnjährigen auf Vormonats-Niveau verharrten (10.633 Euro). Mit 0,7 Prozent (4.892 Euro) legte auch der Wert bei den zehn bis 15 Jahre alten Gebrauchten nur moderat zu.  

Angebotsentwicklung: Stärkster Zuwachs erneut bei den Zehn- bis 15-Jährigen

Das Angebot entwickelte sich im Mai uneinheitlich: Während Gebrauchtwagen im Alter bis zu zwölf Monaten (-2,3 Prozent) sowie Fahrzeuge in der Altersklasse ein bis drei Jahre

(-2,0 Prozent) weniger oft angeboten wurden, stieg die Zahl der älteren Jahrgänge deutlich an. So wuchs der Bestand im Alterssegment der drei bis fünf Jahre alten Gebrauchten um 1,2 Prozent und das der fünf- bis zehnjährigen um 2,9 Prozent. Am stärksten legte der Bestand der zehn bis 15 Jahre alten Fahrzeuge zu. Mit 6,0 Prozent führte dieses Alterssegment – wie bereits im Vormonat – das Ranking beim Fahrzeugbestand an.

Nachfrageentwicklung: Nach Zuwächsen im Vormonat schwächelt der Mai

Bei der Nachfrage mussten alle Segmente Federn lassen: So verloren die bis zu zwölf Monate alten Gebrauchten 10,3 Prozent und die Ein- bis Dreijährigen 12,2 Prozent. Nicht viel besser entwickelte sich im Mai die Nachfrage bei den drei bis fünf Jahre und den fünf bis zehn Jahre alten Gebrauchtwagen (jeweils -11,7 Prozent). Nur die zehn bis 15 Jahre alten Fahrzeuge blieben einstellig: hier betrug das Minus 8,3 Prozent.

Die Infografik können Sie in Druckauflösung in unserem Pressebereich (http://www.autoscout24.de/presse) herunterladen und kostenfrei publizieren. Unter diesem Link finden Sie im Dokument "AGPI Mai B2C" zudem weitere Informationen zur Preis- und Nachfrageentwicklung in den einzelnen Fahrzeugsegmenten.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. Darüber hinaus bietet das Portal seinen Kunden Werbeprodukte an, wie zum Beispiel Display-Werbung und Produkte für die Interessentengewinnung unter anderen Teilnehmern im Automobilsektor und in angrenzenden Märkten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr