München, 08.06.2016

Top Ten der begehrtesten Oldtimer

Meist gesuchter Oldtimer kommt nicht aus Deutschland / Preisspanne zwischen 9.100 und 106.000 Euro / Mercedes Limousinen am günstigsten

In Deutschland gibt es immer mehr Oldtimer. Kein Wunder: Sie werden häufig als attraktive Geldanlage gesehen. Welche Oldtimer aktuell besonders beliebt sind, hat AutoScout24, der europaweit größte Online-Automarkt, nun ausgewertet. Die Top Ten der begehrtesten Oldtimer zeigt, von Interesse sind ganz unterschiedliche Fahrzeuge. Die meisten Detailseitenaufrufe verteilen sich auf verschiedene Marken, Karosserieformen und Jahrgänge. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei: Der Durchschnittspreis der zehn begehrtesten Modelle reicht von 9.100 bis 106.000 Euro. Am günstigsten unter den Top-Gesuchten sind die Mercedes Limousinen. Am besten gefällt den Deutschen jedoch der Ford Mustang.

Als Oldtimer zugelassen waren Anfang 2016 laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) knapp 344.000 Pkw – 10,7 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Aber nicht alle Besitzer wollen oder können ihr Fahrzeug als historisches Kulturgut mit einem H-Kennzeichen auszeichnen lassen. „Tatsächlich sind noch viel mehr Oldtimer unterwegs“, sagt Sebastian Lorenz, Vice President Consumer bei AutoScout24. „Zum Beispiel fahren nur gut ein Viertel aller VW Golf im Alter von über 30 Jahren derzeit mit einer H-Zulassung durchs Land. Teils rechnet sich der Einheitssteuersatz von 191 Euro pro Jahr nicht, teils verhindern unzeitgemäße Umbauten die Zulassung mit historischem Kennzeichen.“ In die Auswertung flossen deshalb alle Autos mit 30 Jahren und älter ein.

Nummer eins der Oldtimer: Ford Mustang

Keiner ist bei Interessenten in Deutschland beliebter als der Ford Mustang aus den Sechzigerjahren – und zwar sowohl als Coupé (Platz eins, Durchschnittspreis gebraucht: 38.874 Euro), als auch als Cabrio (Platz drei, 50.025 Euro). Vor allem die Modelle mit V8-Motoren vom Begründer der sogenannten Pony-Car Klasse erfreuen sich großer Beliebtheit. Dazwischen schiebt sich auf Platz zwei nur die zweite Generation der als “Bulli“ bekannten Modellreihe vom VW Bus (T2, 1967-1979) mit durchgehender Frontscheibe (Platz zwei, 23.817 Euro). Erst auf dem vierten Platz taucht ein Modell der besonders bei Sammlern beliebten Modelle aus Stuttgart auf: der Mercedes Benz mit der internen Baureihen-Bezeichnung W114/115 (9.141 Euro). Die oft auch nach ihrem Erscheinungsjahr 1968 simpel als “Strich-Acht“ (/8) bezeichneten Fahrzeuge sind vor allem als 200 begehrt und zugleich die günstigsten Fahrzeuge der Oldtimer Top Ten von AutoScout24. Platz fünf belegt wieder ein Volkswagen: der millionenfach gebaute VW Käfer. Von Interesse ist hier die Cabrio-Version des Wolfsburger Dauerbrenners (20.156 Euro). Die Frischluft-Käfer erreichen als gut erhaltene und unverbastelte Originale in der Spitze schon mal Preisforderungen bis zum Dreifachen des Durchschnittspreises.

Platz sechs bis zehn dominieren Sportwagen

Auf dem sechsten Platz der meist gesuchten Oldtimer landet für viele der Traumwagen schlechthin, der Porsche 911. Hier stehen ältere Modelle aus den Siebzigern als Coupé und Targa (1963-1973, 106.457 Euro) höher in der Gunst als neuere Exemplare. Das sehr hohe Preisniveau rührt bei den frühen „Elfern“ überwiegend von den heute so begehrten und seltenen Sportversionen wie zum Beispiel dem Carrera 2.7 RS – unter Kennern aufgrund der aerodynamisch-charakteristischen Motorabdeckung auch als “Entenbürzel“ bekannt. Einzelne Exemplare erreichen bei AutoScout24 im Originalzustand einen Aufrufpreis von 750.000 Euro. Der klassische „Neunelfer“ landet zudem nochmal auf dem neunten Platz. In diesem Fall handelt es sich um das „G-Modell“, das von 1973-1989 gebaut wurde (77.611 Euro). Dazwischen schiebt sich auf Platz sieben die von Mercedes-Benz erstmals als S-Klasse titulierte Oberklasse-Limousine der Baureihe W116 (1972-1979/80, 13.362 Euro). Ebenfalls noch vor dem 911 als G-Modell platziert sich auf dem achten Rang der ‚American Dream‘ eines offenen Sportwagens: die Corvette C1 (1953-1962, 76.550 Euro). Die extrem leichte Karosserie aus Fiberglas mit ihren betörenden Rundungen wurde nur als Roadster/Cabrio gebaut und entzückt noch heute – egal ob mit Einzel- oder Doppelscheinwerfern. Auf dem zehnten und letzten Platz der Oldtimer Top Ten steht dann nochmal ein Mercedes Benz. In diesem Fall der Typ W120 (1953-1962, 10.863 Euro) – als Mercedes 180 verkauft und auch als „Kleiner Ponton“ in der Szene bekannt. Es war der erste Mercedes-Benz mit selbsttragender Karosserie (der sogenannten ‚Pontonform‘) und bereitete darüber hinaus als 180D in Taxidiensten den Siegeszug des Dieselmotors im PKW vor.

Top Ten der begehrtesten Oldtimer auf AutoScout24

(März bis Mai 2016; sortiert nach den durchschnittlich häufigsten Detailseitenaufrufen pro Tag pro Fahrzeug/Inserat in Deutschland)

Marke/Modell                                                     Durchschnittspreis gebraucht
1. Ford Mustang Coupé (T5, Version 1-4) 38.874 €
2. Volkswagen Transporter/Bus (T2) 23.817 €
3. Ford Mustang Cabrio (T5, Version 1-4) 50.025 €
4. Mercedes Benz 200 Limousine (W114/115) 9.141 €
5. Volkswagen Käfer (Cabrio) 20.156 €
6. Porsche 911 (1. Serie) 106.457 €
7. Mercedes Benz 280 Limousine (W116) 13.362 €
8. Corvette Cabrio (C1) 76.550 €
9. Porsche 911 (2. Serie, G-Modell) 77.611 €
10. Mercedes Benz 180 Limousine (W120) 10.863 €

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden, sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr