München, 03.08.2016

Viel PS für wenig Geld - Die Top Ten der günstigsten Kraftpakete

Ford Mustang führt mit Abstand / Erschwinglichkeit auch unter den deutschen Premium-Anbietern

Schrumpfender Hubraum, strengere Emissionsvorschriften und der Fortschritt der Elektromobilität: Von Seiten der Politik ist das Auto der Zukunft „vernünftig“. Die Fahrer teilen diese Ansicht offenkundig nicht alle – der Traum vom eigenen Sportwagen besteht ungebrochen. Insbesondere jüngere PS-Fans schrecken jedoch vielmehr die hohen Preise für starke Neuwagen ab als das schlechte Gewissen. Durch den hohen Wertverlust im ersten Jahr kann hingegen ein gebrauchtes Fahrzeug viel Emotion – sprich PS – für wenig Geld liefern. AutoScout24, der europaweit größte Online-Automarkt, hat aktuell ausgewertet, welche ein- bis zweijährigen Asphalt-Raketen die meisten Pferdestärken zum erschwinglichen Preis bieten. Das Top Ten Ranking führt mit Abstand der Ford Mustang an. Beim Klassiker schlechthin bekommt man neben dem American Dream knapp 370 PS für nur 35.148 Euro – eine Pferdestärke für nur 95 Euro gibt es woanders nicht. Am unteren Ende der Liste rangieren zwei Kraftpakete dicht nebeneinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Grundverschieden: Die teuersten PS-Protze

Das Preis-pro-PS-Ranking reiht unerwartet verschiedene Automobile aneinander: Der bullige Audi S3 (Platz zehn) und der eher bodenständige Honda Accord (Platz neun) schneiden beinahe gleich ab. Weil Preis- und PS-Zahl des bayrischen Sportwagens (43.028 Euro, 301 PS) jeweils ziemlich genau doppelt so hoch sind, wie die des Japaners (21.857 Euro, 156 PS), liegt der Preis pro PS nahe beieinander (142,76 und 139,69 Euro). Dabei ist der solide motorisierte Accord gerade so in die Aufstellung gerutscht, denn AutoScout24 hat nur Fahrzeuge untersucht, die mindestens 150 PS liefern.

Noch mehr Power als der Ingolstädter bringt ein anderes Model aus bayrischer Produktion auf die Straße: der BMW M235i mit satten 327 PS. Das athletische Coupé schlägt mit 45.514 Euro als Ein- bis Zweijähriger zu Buche – und reiht sich dank 139,33 Euro pro PS auf Platz acht ein. Fast denselben Wert erzielt der Siebtplatzierte: Beim MINI Cooper S handelt es sich um ein kompaktes Kraftpaket, das sich nicht hinter dem Audi S3 verstecken muss. Für die 190 PS des MINIs legen die Käufer im Schnitt 26.450 Euro hin, was einen Quotienten von 139,10 ergibt. Optisch ungewöhnlich, in der Wertung Preis-pro-PS aber nur Durchschnitt: der Peugeot RCZ. Mit 136,97 Zählern kann der Franzose sich knapp durchsetzen – für 29.192 Euro dürfen Käufer mit stattlichen 213 PS über den Asphalt heizen.

Kopf an Kopf im Mittelfeld: S1, GTI und AMG

Der markante Audi S1 (232 PS), der unverwechselbare Golf GTI (226 PS), der kraftvolle Mercedes-Benz A 45 AMG (361 PS) – auch auf den Plätzen drei bis fünf drängen sich völlig verschiedene Drehmoment-Protze eng aneinander. Ihr Preis pro PS hingegen weichen nur um wenige Cent voneinander ab: Die platzsparende Stadt-Rakete Audi S1 schafft es dank Gesamtkosten von durchschnittlich 29.872 Euro auf den fünften Platz mit 128,54 Euro pro PS. Er klemmt sich damit dicht an die Stoßstange des GTI und punktet mit 128,24 Zählern bei 28.939 Euro Komplettpreis. Trotz eines unübersehbaren Vorsprungs in Sachen Motorleistung schafft es der AMG nicht, sich deutlich abzusetzen (Gesamtkosten durchschnittlich 46.279, 128,13 Euro pro PS) und landet auf Platz drei.

Maximale Leistung zu einem fairen Preis

Er mag klein sein, doch sein aggressiver Anspruch lehrt auch die Großen das Fürchten: Der BMW M135i verbirgt ganze 320 PS hinter der Fassade eines Kompaktwagens. Dank eines zurückhaltenden Preises von lediglich 36.631 Euro im Schnitt als Ein- bis Zweijähriger besetzt er komfortabel den zweiten Rang. „Auf Platz eins thront eine Legende, die Köpfe verdreht: der Ford Mustang,“ sagt Sebastian Lorenz von AutoScout24. „Doch auch, wenn sich die Geister an ihm scheiden, steht fest: Seine brüllenden 368 PS sind für 35.148 Euro im Schnitt unschlagbar günstig.“ Nicht mehr als 95,49 Euro pro PS müssen Interessenten aufbringen, um den amerikanischen Hingucker ihr Eigen zu nennen.

Top Ten Preis pro PS

(Stand vom Juli 2016; Erstzulassung zwischen Juli 2014 und Juli 2015; in Deutschland inserierte Fahrzeuge mit mindestens 150 PS; sortiert nach dem durchschnittlichen Preis pro PS)

Nummer Marke Modell Durchschnittspreis
(Alter 1 – 2 Jahre)
PS        Preis/ PS
1 Ford Mustang 35.148 € 368 95,49 €
2 BMW M135i 36.631 € 320 114,39 €
3 Mercedes-Benz A 45 AMG 46.279 € 361 128;13 €
4 Volkswagen Golf GTI 28.939 € 226 128,24 €
5 Audi S1 29.872 € 232 128,54 €
6 Peugeot RCZ 29.192 € 213 136,97 €
7 MINI Cooper S 26,540 € 190 139,10 €
8 BMW M235i 45.514 € 327 139,69 €
9 Honda Accord 21.857 € 156 139,69 €
40 Audi S3 43.028 € 301 142,76 €

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit das größte online Automobil-Anzeigenportal. Der Marktplatz ermöglicht es seinen Kunden sich den Traum vom eigenen Auto einfach, effizient und stressfrei zu erfüllen. Auf AutoScout24 können Händler und Privatverkäufer Anzeigen für Gebraucht- und Neuwagen schalten. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent.

AutoScout24 gehört zur Scout24-Gruppe. Diese betreibt führende Online-Marktplätze für Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen ausgewählten europäischen Ländern.

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr