München, 07.11.2017

AutoScout24 AGPI B2B: Gebrauchtwagenpreise setzen mit Höchstwert zur Herbstrallye an

Weiterhin steigende Preise trüben die Aussichten auf einen umsatzstarken Jahresendspurt im Handel etwas ein. So kletterte der AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index zum vierten Mal in Folge – diesmal um 1,2 Prozent auf 19.546 Euro (Vormonat: 19.307 Euro). Der Preisabstand zum Vorjahresmonat verharrte bei unverändert 4,6 Prozent (September 2016: 18.680 Euro). Für den Preisanstieg verantwortlich waren erneut alle Alterssegmente. Bestandsabbau bestimmte das Angebot, bei den Seitenaufrufen sorgte die herbstliche Ferienzeit für zweistellige Rückgänge.

„Wir sehen derzeit keine Anzeichen, dass die alljährliche Preisrallye zum Winter hin nachlassen wird. Auch bei den gebrauchten Dieselfahrzeugen erkennen wir bisher keinen Preisverfall“, sagt Dr. Felix Frank, Vice President Customer bei AutoScout24. „Allerdings nimmt das Angebot an Dieselfahrzeugen zu. Und der Angebotsüberhang könnte sich künftig auf die Preise auswirken.“

Preisentwicklung: Insbesondere ältere Fahrzeuge als Preistreiber

Der kontinuierliche Preisanstieg hält auch zu Beginn des vierten Quartals an. Im Oktober stiegen die Preise zudem wieder stärker als im Vormonat. Den größten Preissprung legten Youngtimer mit plus 4,3 Prozent hin. Damit landeten sie erstmals über der 7.000 Euro-Marke (Durchschnittspreis: 7.012 Euro). Auch Fahrzeuge im Alter von zehn bis 20 Jahren wurden überdurchschnittlich höher eingepreist (+2,6 Prozent, 5.213 Euro). Die weiteren Alterssegmente erfuhren hingegen moderatere Preisanpassungen. Ein- bis Dreijährige wurden um 1,4 Prozent teurer angeboten (26.225 Euro), Oldtimer ab 30 Jahren um 1,1 Prozent (29.813 Euro). Dahinter reihten sich mit plus 0,5 Prozent fünf bis zehn Jahre alte Autos ein (12.275 Euro). Den geringsten Aufschlag erfuhren mit je 0,4 Prozent drei bis fünf Jahre alte Gebrauchtwagen (19.104 Euro) sowie die jüngsten Fahrzeuge, die bis zu zwölf Monate alten Gebrauchten (28.805 Euro).

Angebotsentwicklung: Einzig das jüngste Alterssegment legte kräftig zu

Aufgrund anhaltend guter Verkäufe sanken die Bestände in nahezu allen Alterssegmenten. Lediglich junge Gebrauchte im Alter von bis zu zwölf Monaten verbuchten Bestandsaufbau (+4,1 Prozent). Das Angebot in den restlichen Segmenten sank. Den größten Rückgang mussten Youngtimer zwischen 20 und 30 Jahren hinnehmen (-4,7 Prozent). Dahinter reihten sich zehn bis 20 Jahre alte Gebrauchtwagen (-3,4 Prozent) sowie fünf bis zehn Jahre alte Fahrzeuge (-2,6 Prozent) ein. Auch bei den ein- bis dreijährigen Gebrauchten schrumpfte der Bestand um 1,2 Prozent, ebenso wie bei den drei- bis Fünfjährigen (-0,4 Prozent). Den geringsten Bestandsabbau verzeichneten im Oktober die oft nur saisonal genutzten Oldtimer ab 30 Jahren (-0,2 Prozent).

Beliebtheit: Interesse sinkt bedingt durch Herbstferien zweistellig

Durchgängig rückläufig waren im Oktober die Seitenaufrufe. Den größten Rückgang mussten Oldtimer (-19,1 Prozent) und bis zu zwölf Monate alte Gebrauchtwagen (-18,8 Prozent) hinnehmen. Aber auch fünf bis zehn Jahre alte Autos (-16,2 Prozent) sowie ein- bis drei Jahre (-16,0 Prozent) und drei bis fünf Jahre alte Fahrzeuge (-15,8 Prozent) verloren an Interesse. Nur knapp dahinter reihten sich im Oktober zehn bis 20 Jahre alte Gebrauchte (-14,7 Prozent). Am besten schnitten Youngtimer ab 20 Jahren ab (-14,2 Prozent).

In unserem Studienbereich finden Sie Infografiken zum Download und zur kostenfreien Veröffentlichung sowie weitere Zahlen zur Preis- und Nachfrageentwicklung in den einzelnen Fahrzeug- und Alterssegmenten.

Über AutoScout24

AutoScout24 ist europaweit der größte Online-Automarkt. Mit AutoScout24 können Nutzer Gebraucht- sowie Neuwagen kaufen und verkaufen. Der Marktplatz inspiriert rund um das Thema Auto und hilft, die beste Entscheidung zu treffen. So gehen Autokäufer gut informiert und kaufbereit zum Händler. In Deutschland genießt AutoScout24 in seiner Zielgruppe eine einzigartige gestützte Markenbekanntheit von 94 Prozent. Mit mehr als 20 Millionen Downloads wurde die App von AutoScout24 als beste, kundenfreundlichste App ausgezeichnet.*

AutoScout24 gehört ebenso wie ImmobilienScout24 zur Scout24-Gruppe.

* FOCUS-MONEY Studie „Kundenfreundliche Apps“ (Heft 13/17)

AutoScout24-Pressemeldungen als RSS-Feed abonnieren

Pressestelle AutoScout24

Telefon: 089-44456-1185
E-Mail: presse@autoscout24.de

Mehr zu AutoScout24

Unternehmensportrait

AutoScout24 stellt sich vor: Wer wir sind, woher wir kommen und was wir tun.
Mehr